Skip to main content

Schwimmflügel für Kleinkinder

Schwimmflügel Gr.00 bis 1 Jahr - 1Sie wollen mit Ihrem Kind zum Strand, aber die Schwimmflügel der Größe 00 passen nicht mehr oder die 11kg Sicherheitsgewicht sind schon überschritten? Dann wird es Zeit für Schwimmflügel der Größe 0. Die halten für gewöhnlich bis zum ersten Schwimmunterricht.

Größe 0 – Die richtige Größe für Kleinkinder?

Wenn Ihr Baby langsam zum Kleinkind wird, was etwa nach 18Monaten der Fall ist, und das für die Schwimmflügel der Größe 00 zulässige Gewicht von 11kg überschreitet, ist die Zeit für die nächsten Schwimmflügel gekommen. Kleinkinder im Alter von 1-6 Jahren sind mit Schwimmflügeln der Größe 0 gut beraten. Die Schwimmflügel halten Kinder mit einem Gewicht ab 11kg bis 30kg zuverlässig über Wasser. Das heißt, dass Ihr Kind wahrscheinlich bis zu seinem Seepferdchen hervorragend für jeden Wasserplanschspaß ausgerüstet ist. Und mit Schwimmflügeln können Sie Ihr Kind schon hervorragend auf den Schwimmunterricht vorbereiten: Kinder können so in Sicherheit bereits die notwendigen Schwimmbewegungen trainieren und ein Gefühl für das Element Wasser entwickeln.

Schwimmflügel oder Schwimmsitze?

Schwimmsitze sind schon eine bequeme Sache, aber Kleinkinder wachsen da auch schnell heraus. Noch dazu können Kinder in Schwimmsitzen zwar strampeln, ihr Oberkörper bleibt aber meistens über der Wasseroberfläche. So können Kinder kein so gutes Gefühl für ihren Körper unter Wasser entwickeln. Außerdem lassen sich in Schwimmsitzen auch keine Bewegungsabläufe für das spätere Schwimmen einüben. Spätestens mit drei Jahren ist Ihr Kind aus einem Schwimmsitz einfach heraus gewachsen. Dazu kommt, dass viele Schwimmsitze nicht den Sicherheitsanforderungen der Europäischen Union gerecht werden und lediglich als Wasserspielzeug deklariert werden. Bei dem Ausfall eines Luftkissens besteht die Gefahr, dass der Luftpolstersitz kippt und so Lebensgefahr für Ihr Kleinkind entsteht.

Wie finde ich sichere Schwimmflügel für Kleinkinder?

Achten Sie zunächst auf die Kennzeichnung EN 13138. Diese europäische Norm garantiert, dass die Schwimmflügel nach europäischen Sicherheitsstandards geprüft sind. Diese Norm gilt übrigens für alle Schwimmgürtel, Schwimmsitze und Schwimmwesten gleichermaßen. Schwimmhilfen sollen beim Schwimmenlernen helfen – alle Schwimmhilfen, die nicht mit der Kennzeichnung EN 13138 versehen sind gelten lediglich als Wasserspielzeug und sind für eine sichere Anwendung nicht geeignet. Als Zweites achten Sie darauf, dass die Schwimmflügel immer fest an den Armen Ihres Kindes anliegen. Bei manchen Schwimmflügeln entstehen durch die ovale, sackartige Form nach oben hin Spielräume für das Verrutschen der Schwimmhilfen. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, sollten Sie den Kauf von sogenannten Kraulquappen in Erwägung ziehen. Hierbei handelt es sich um Schwimmflügel mit einer besonders runden Form, die sich lückenlos an den Arm Ihres Kindes anfügt.

Wie lege ich Schwimmflügel richtig an?

Pusten Sie Schwimmflügel für Kleinkinder immer gut auf, aber pressen Sie nicht zu viel Luft hinein. Dadurch vermeiden Sie scharfe Kanten, Materialverschleiß und erhöhten Druck. Achten Sie auf jeden Fall auch darauf, dass sich Ihr Kind beim Anlegen der Schwimmflügel wohlfühlt. Manchen Kleinkindern jagen die Luftkissenpolster und der leichte Druck an ihren Armen einen Schrecken ein. Andere Kleinkinder sehen die Schwimmflügel das erste Mal und wollen am liebsten sofort losschwimmen. Haben Sie Verständnis für das Verhalten Ihres Kindes.