Skip to main content

Schwimmflügel 00

Die ersten Schwimmversuche sind eine Herausforderung für jedes Kind. Umso besser ist es, wenn sich Ihre Kinder schon frühzeitig an die Bewegung im Nass gewöhnen. Für Babys und Kleinkinder eignet sich da eine Schwimmhilfe, mit der die sie die notwendigen Bewegungsabläufe schon einmal einüben. Ideal sind daher Schwimmflügel. Sie erlauben große Bewegungsfreiheit und eine natürliche Schwimmhaltung.

Die Größe Schwimmflügel 00 für Babys

Schwimmflügel Gr. 00 bis 1 Jahr

10,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
friedola 13625 – Bema Schwimmflügel Größe 00

10,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
SIMA by Fashy Kinder Schwimmhilfe SIMA, orange-blau, 8302 00

8,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Schwimmflügel der Größe 00 eignen sich für Kinder bis zu 11kg Gewicht. Das beginnt mit Ihren Kleinsten. Babys sollten aber unbedingt schon selbst ihren Kopf halten können, damit sie sicher Schwimmflügel benutzen können. Sollte Ihr Baby schon so weit sein, sind die Schwimmflügel aber eine sichere Angelegenheit, denn der Körper des Kindes befindet sich zu zwei Dritteln im Wasser, Arme und Kopf werden durch die Luftkissen über Wasser gehalten. Da kann nichts kippen und nichts abtauchen und Sie werden Ihren kleinen bestimmt auch nicht aus den Augen lassen. Die aufblasbaren Luftkissen der Schwimmflügel liegen fest an den Babyarmen an und können nicht verrutschen. Pusten Sie die Schwimmflügel gut auf, aber pressen Sie nicht zu viel Luft hinein, achten Sie darauf, wie sich ihr Baby darin fühlt.

Die Größe 0 für Kleinkinder

Bis zum 12. Lebensmonat legt Ihr Baby ziemlich schnell an Gewicht zu. Mit anderthalb Jahren wiegen Kinder etwa 10-12 Kilogramm. Das ist die Zeit Schwimmflügel der nächsten Größe zu kaufen. Die Größe 0 können Sie auch problemlos bis zum 6.Lebensjahr verwenden. Die Schwimmflügel haben einen Auftrieb bis zu 30kg. Schwimmflügel der Größe 0 halten also, bis der erste Schwimmunterricht beginnen kann.

Kraulquappen und Schwimmsitze

Für Kleinkinder und Babys gibt es auch alternative Schwimmhilfen. Die Kraulquappen sind Schwimmflügel mit einer runden Form. Sie sind besonders für Babys und Kleinkinder geeignet, da sie noch besser an den Oberarmen halten. Schwimmflügel haben oft eine ovale Form, die etwas Spielraum lässt. Schwimmsitze sind Sitzgelegenheiten, bei denen das Kind auf einem Luftkissen-Kindersitz platziert ist und nur seine Beine sich im Wasser befinden. Der Oberkörper bleibt über der Wasseroberfläche. Die Schwimmsitze gibt es leider nicht so oft in geprüften Ausführungen. Bei starken Wellen oder Wind oder sonstigen Einflüssen besteht bei Ihnen trotz mehrerer Luftkissen die Gefahr des Kippens, wodurch Kinder in Lebensgefahr geraten können. Informieren Sie sich daher gut über den Schwimmsitz, wenn Sie einen für Ihr Kleinkind in Erwägung ziehen.

Wie können Sie ganz sicher gehen?

Nicht nur besorgte Eltern wird das interessieren: Bei Kinderflügeln, Kraulquappen und Schwimmsitzen gilt eine EU-Norm – die Kennzeichnung EN 13138. Achten Sie beim Kauf von Schwimmhilfen unbedingt auf die Kennzeichnung. So können Sie sichergehen, dass Ihr Schwimmflügel nach der entsprechenden europäischen Sicherheitsnorm geprüft wurden. Die strengen Sicherheitsanforderungen gelten für alle Schwimmhilfen, also Schwimmflügel, Schwimmgurte, Schwimmsitze und Schwimmwesten sind kein Wasserspielzeug. Schwimmhilfen sollen Ihrem Kind beim Schwimmenlernen helfen und es ans Wasser gewöhnen. Schwimmflügel der Größe 0 sind die sicherste Variante mit Ihrem Kind ins Wasser zu gehen und es selbst schwimmen zu lassen. Die beste Alternative zu Ihnen ist das Festhalten des Kindes. Was Sie auch in Erwägung ziehen sollten: Sprechen Sie auf jeden Fall mit Ihrem Partner darüber und achten Sie darauf, was Ihrem Kind am besten gefällt.